projekte

Standortkonzentration Stadtwerke Lübeck

  • Auftraggeber

    Stadtwerke Lübeck GmbH

  • Zeitraum

    07/2011 - 12/2015

  • Investitionsvolumen

    26 Mio. €

  • Leistungen

    Projektsteuerung / Leistungsbild AHO
    Projektstufen 1-5 / Handlungsbereiche A-E 

  • Projektbeschreibung

    Das Gesamtprojekt Standortkonzentration umfasste den Neubau eines Verwaltungsgebäudes und eines Torhauses, die Errichtung von Parkpaletten und Verkehrs-/Schrankenanlagen.
    Außerdem wurde ein bestehendes denkmalgeschütztes Gebäude bei laufendem Betrieb saniert und umgebaut.

    Der Verwaltungsneubau wurde in Holzrahmenbauweise, 4-geschossig, in sehr kurzer Zeit errichtet. Die Zwischenwände (Brandschutzwände) wurden vor dem Außenhautbau errichtet und stellten eine statische Herausforderung dar.

    Haustechnisch wird der Verwaltungsneubau als Plusenergiehaus sehr hohen Anforderungen gerecht, u. a. durch realisierte Be- und Entlüftung, Laborbereiche, sowie einem feuerbeständigen, vom restlichen Gebäude abgekapselten Bereich, als Versammlungsstätte mit Großküche und Gastronomie für die Mitarbeiter.

  • Besonderheiten

    Neubau als Plusenergiegebäude
    Viergeschossiger Holzrahmenbau
    Einhaltung eines engen Kostenrahmens
    Vorgeschaltete Mehrfachbeauftragung von Vorentwurfsstudien

  • Architekt

    Klein Architekten (Planungskonzeption); Ed. Züblin (komplette Planungsleistungen gemäß HOAI)

Zurück