projekte

Neubau einer Fertigungshalle für Kreuzfahrtschiffe

  • Auftraggeber

    MV WERFTEN Property GmbH

  • Zeitraum

    07/2018 – 04/2019

  • Investitionsvolumen

    117 Mio. €

  • Leistungen

    Dienstvertrag über Ingenieurleistungen 

  • Projektbeschreibung

    Seit März 2016 agieren die drei Werften in Wismar, Rostock und Stralsund als Teil der Genting-Gruppe, einem Konzern der seit Jahrzehnten Reedereien betreibt und über fundiertes Know-how auf dem Kreuzfahrtmarkt verfügt.

    Auf dem Gelände der MV Werften in Warnemünde ist für die neue Werfthalle 11 der Bau von zwei neuen Fertigungshallen geplant. Hier sollen, nach Fertigstellung, für die „Global Class“ – Schiffe die Schwimmkörper gefertigt werden.
    Das Herzstück, die Halle 11.1, ein 396 m langer und 99 m breiter Neubau, beherbergt eine hochproduktive, automatische Paneel Linie. Seit Inbetriebnahme im September 2018, werden hier bis zu 25 x 16 Meter große Paneele für die Kreuzfahrtschiffe der Global Class im Laser-Hybrid-Verfahren gefertigt.

    Die hohe Investitionsbereitschaft von über 250 Millionen Euro ermöglichte es, neben der Paneel Fertigung (Halle 11.1) die Halle 11.2 für die Sektionsfertigung und -ausrüstung zu errichten. Ein weiterer Anbau, die Halle 11.3, für die Profilfertigung, wurde im Mai 2019 fertiggestellt. Insgesamt umfassen die drei Hallen 25 Arbeitsstationen und es werden hier bis zu 150 Beschäftigte pro Schicht arbeiten.

  • Architekt

    INROS-Lackner

Zurück