news

Neubau Kinderhaus "Pusteblume" - Hospiz und Wohngruppe

Auf einem weitläufigen Grundstück in Burg (Spreewald), inmitten herrlicher Natur, wird das Kinderhaus  „Pusteblume“ entstehen. Bei dem Bauvorhaben wird ein stationäres Kinderhospiz mit zwölf Plätzen sowie eine ambulante betreute Wohngruppe mit acht Plätzen zu einem ganzheitlichen Konzept kombiniert. Damit wird regional und überregional ein breites Spektrum palliativer und kurativer Behandlungen bereitgestellt.

Bei dem geplanten Neubau handelt es sich um ein- bis zweigeschossige Baukörper, die nicht unterkellert sind. Die Gebäude werden in Massivbauweise errichtet. Bis auf das Nebengebäude werden alle Gebäudeteile über einen Innenhof zusammengeführt und ergeben somit einen in sich geschlossenen Gebäudekomplex. 

Im Februar 2018 wurde ipc mit dem Bau- und Baukostencontrolling bis zur Projektrealisierung im Dezember 2019 beauftragt.